Bereits seit 2010 trägt der Schachklub Austria Wien auf Initiative des Salzburger Präsidenten Ing. Karl Walkner freundschaftliche Schnellschach-Wettkämpfe gegen den 1. Salzburger Schachklub 1910 Mozart aus. Auf Einladung des jeweiligen Heimvereins wird abwechselnd in Salzburg und Wien gespielt.

Am Samstag, dem 25. Mai gab es im schönen Gasthaus Maria Plain in Bergheim, unmittelbar unter der barocken Wallfahrtsbasilika, wieder ein solches Treffen. Auf sechs Brettern wurden zwei Schnellschachrunden mit Farbwechsel ausgetragen.

Auch Herbert Titz und Sven Teichmeister spielen für die Austria

Die Salzburger Schachfreunde waren vertreten durch FM Alman Durakovic, Johannes Prodinger, Mario Hauthaler , Peter Moser, Josef Hagmüller/Dr. Gernot Kleiter und Maarkus Friedl. Für Wien spielten IM Manfred Hangweyrer, FM Peter Roth, Mag. Johann Steiner, MK Klaus Rogetzer, Dr. Sven Teichmeister, Herbert Titz.

Auf Seiten der Salzburger unter anderem FM Alman Durakovic und Johannes Prodinger

In der ersten Runde war Wien mit den weißen Steinen mit 4 ½ zu 1 ½ erfolgreich, die zweite Runde, diesmal hatte Mozart Salzburg  weiß, endete 2 zu 4, das ergab ein Gesamtergebnis von 8 ½ zu 3 ½ für die Wiener.

Wir freuen uns auf ein neuerliches Zusammentreffen in Wien.
 Text & Fotos: Herbert Titz

 

Menü schließen